Beweissicherung

  • Zustandsfeststellung eines Gebäudes oder einer baulichen Anlage zum Zwecke der Beweissicherung z.B. in Zusammenhang mit Neubaumaßnahmen, Abbrucharbeiten, Kanalbaumaßnahmen usw.
    Eine Beweissicherung wird vor Durchführung der Baumaßnahme vorgenommen. Sollten während oder nach Beendigung der Baumaßnahme Schäden aufgetreten sein, können diese leicht aufgrund der vorherigen Beweissicherung festgestellt werden. Der Unternehmer kann nicht behaupten, dass die neu aufgetretenen Schäden schon vor Beginn der Baumaßnahme vorhanden gewesen sein.